Nord- und
Südschleswig
Dänemark & Deutschland28. Juni - 7. Juli 2024

Nachrichten

Der Ball ist im Spiel: Kickoff-Pressekonferenz zur EUROPEADA 2024


Wo sind die Spielorte? Wie läuft die Vorbereitung? Und: Was sind eigentlich autochthone Minderheiten? Die über 20 Journalistinnen und Journalisten, die am 28. März an unserer Kickoff-Pressekonferenz zur EUROPEADA 2024 teilnahmen, hatten viele Fragen – und bekamen neben ausführlichen Antworten auch lebhafte Eindrücke, was dieses ganz besondere Fußballturnier, welches im kommenden Jahr zum fünften Mal stattfindet, ausmacht. Die Konferenz fand im Hybridformat statt, damit neben der lokalen und regionalen Presse auch Medienvertreter*innen aus anderen Ländern die Möglichkeit hatten, per Liveschalte teilzunehmen. Dieses Angebot wurde erfreulicherweise gut genutzt: So verfolgten Journalisten aus Südtirol, von der ungarischen Minderheit in Rumänien, Slowenen in Italien und den Burgenlandkroaten die Konferenz.

Wo sind die Spielorte? Wie läuft die Vorbereitung? Und: Was sind eigentlich autochthone Minderheiten? Die über 20 Journalistinnen und Journalisten, die am 28. März an unserer Kickoff-Pressekonferenz zur EUROPEADA 2024 teilnahmen, hatten viele Fragen – und bekamen neben ausführlichen Antworten auch lebhafte Eindrücke, was dieses ganz besondere Fußballturnier, welches im kommenden Jahr zum fünften Mal stattfindet, ausmacht. Die Konferenz fand im Hybridformat statt, damit neben der lokalen und regionalen Presse auch Medienvertreter*innen aus anderen Ländern die Möglichkeit hatten, per Liveschalte teilzunehmen. Dieses Angebot wurde erfreulicherweise gut genutzt: So verfolgten Journalisten aus Südtirol, von der ungarischen Minderheit in Rumänien, Slowenen in Italien und den Burgenlandkroaten die Konferenz.

„Ein Spieler sagte mir mal: Es ist das härteste Fußballturnier der Welt. Denn, wenn man ins Finale kommt, spielt man sechs Fußballspiele à 90 Minuten in sieben Tagen“, so Projektleiter Ruwen Möller bei der Präsentation. Doch es sei noch so viel mehr als „nur“ Fußball: Neben dem traditionellen Kulturtag sei viel Rahmenprogramm geplant, um die Werte der EUROPEADA zu transportieren: Toleranz, Vielfalt, Respekt. Er schilderte, dass die Vorbereitungen nun in vollem Gange sind: Gespräche mit Sportvereinen, Funktionären, möglichen Geldgebern und Beherbergungsbetrieben stehen auf der Tagesordnung. „Die Anmeldungen laufen und wir haben erste Zusagen. Mein Wunsch ist es, dass wir die Anzahl der Frauenteams im Gegensatz zur letzten Ausgabe auf acht verdoppeln.“

„Nach zwei EUROPEADA-Turnieren in den Bergen gilt jetzt: ,Rüm hart – klaar Kiming‘ (Friesisch: ,weites Herz, klarer Horizont‘)“, sagte FUEN-Vizepräsident Gösta Toft, für den das Event als Angehöriger der deutschen Minderheit in Nordschleswig, Dänemark, ein Heimspiel wird. „Between the seas“ lautet auch das Motto der EUROPEADA, liegen die Spielorte im nördlichen Schleswig-Holstein und südlichen Dänemark doch eingerahmt von Nord- und Ostsee. Toft betonte aus Erfahrung, dass das Turnier einen Mehrwert schaffen wird für die ganze Region und viel Positives bewegen werde. Ein großes Ziel sei es, die Aufmerksamkeit der Mehrheitsbevölkerung auf Minderheiten zu lenken – in diesem Kontext sind die Medien ein wichtiger Mitspieler.

„Alle Minderheiten sind eingeladen, dabei zu sein“, hob er hervor und wies auf die verschiedenen Möglichkeiten der Unterstützung hin, welche die FUEN sowie die Gastgeber vor Ort vorhalten.

FUEN-Generalsekretärin Eva Pénzes stellte eine Besonderheit der nächsten EUROPEADA heraus: Zum ersten Mal stehen gleich vier Minderheiten als Gastgeber hinter dem Turnier, welches von der FUEN ins Leben gerufen wurde. Die Sinti und Roma in Schleswig-Holstein, die Friesen, die deutsche Minderheit in Dänemark sowie die dänische Minderheit in Deutschland bilden das Ausrichter-Quartett.

Die Anmeldungen der Teams zur EUROPEADA laufen noch bis zum 1. Mai.

Hintergrund:

Die FUEN ist Trägerin des Turniers und organisiert die EUROPEADA gemeinsam mit den lokalen Veranstaltern. Zuvor wurde die Fußballeuropameisterschaft der Minderheiten in Graubünden/Schweiz (2008), in der Lausitz/Deutschland (2012), in Südtirol/Italien (2016) und in Kärnten/Koroška, Österreich (2022) ausgetragen. Das Turnier ist ein großes Sportereignis, das einen fairen Wettbewerb und die Begeisterung eines Sportfestes mit den Anliegen der autochthonen, nationalen Minderheiten verbindet.

 

Fotos: Rasmus Meyer/SSF

Der Ball ist im Spiel: Kickoff-Pressekonferenz zur EUROPEADA 2024

Ereignis

Fußball-Europameisterschaft der autochthonen nationalen Minderheiten

Fußball-Europameisterschaft der autochthonen nationalen Minderheiten

Organisation

Föderalistische Union Europäischer Nationalitäten

Föderalistische Union Europäischer Nationalitäten

 

Mute Hate Speech

Mute Hate Speech

Partner

Bundesministerium des Innern und für Heimat / UEFA

Bundesministerium des Innern und für Heimat / UEFA

 

Sydslesvigudvalget

Sydslesvigudvalget

 

Sportland SH

Sportland SH

 

Stadt Flensburg

Stadt Flensburg

 

Kreis Schleswig-Flensburg

Kreis Schleswig-Flensburg

 

Tønder Kommune

Tønder Kommune

 

Region Syddanmark

Region Syddanmark

 

Haderslev Kommune

Haderslev Kommune

 

Aabenraa Kommune

Aabenraa Kommune

 

Sønderborg Kommune

Sønderborg Kommune

 

Kreis Nordfriesland

Kreis Nordfriesland

 

Kreis Rendsburg-Eckernförde

Kreis Rendsburg-Eckernförde

 

Miniszterelnökség, Nemzetpolitikai Államtitkárság Bethlen Gábor Alap

Miniszterelnökség, Nemzetpolitikai Államtitkárság Bethlen Gábor Alap

Lokale Organisatoren

Deutsche Minderheit in Dänemark

Deutsche Minderheit in Dänemark

 

Sinti and Roma Organisation

Sinti and Roma Organisation

 

North Frisian Minority Association

North Frisian Minority Association

 

Dänische Minderheit in Deutschland

Dänische Minderheit in Deutschland

Lokale Sponsoren

Select

Select

 

Union Bank

Union Bank

 

Rohde Verkehrsbetriebe GmbH

Rohde Verkehrsbetriebe GmbH

 

Flensborg Avis

Flensborg Avis

 

Der Nordschleswiger

Der Nordschleswiger

 

Na Logo

Na Logo

 

Hotel des Nordens

Hotel des Nordens

 

Hudl

Hudl

 

hpo Steuerberater

hpo Steuerberater

 

Strandet

Strandet

 

Naturgeflüster

Naturgeflüster

 

Flensburger Brauerei

Flensburger Brauerei

 

Knipskasten Flensburg

Knipskasten Flensburg

 

Phono Flensburg

Phono Flensburg