Nord- und
Südschleswig
Dänemark & Deutschland28. Juni - 7. Juli 2024

Nachrichten

Grenzüberschreitende Medienpartnerschaft für grenzüberschreitendes Fußball-Turnier


Das passt. Vom 28. Juni bis 7. Juli 2024 wird die 5. Auflage der EUROPEADA, der Fußball-Europameisterschaft für autochthone und nationale Minderheiten in Dänemark und Deutschland ausgetragen. Und die beiden Medienhäuser der Minderheiten in der Region sind als offizielle Medienpartner dabei. Sowohl Der Nordschleswiger – das deutschsprachige Medienhaus in Dänemark und Flensborg Avis - das dänischsprachige Medienhaus in Deutschland, haben zugesagt, die EUROPEADA zu unterstützen.

“Natürlich sind wir als Medienpartner dabei, wenn unsere Minderheit Mit-Veranstalter ist, und große Teile des Turniers in Nordschleswig ausgetragen werden. Das wollen wir gerne unterstützen. Wir freuen uns auf die Groß-Veranstaltung, die im Sommer auf sich und den Landesteil aufmerksam machen wird, sagt Gwyn Nissen (Foto, r.), Chefredakteur, Der Nordschleswiger.

"Wir freuen uns auf ein außergewöhnliches Sportereignis. Mit Nationalmannschaften aus einer Vielzahl von Ländern in Europa werden wir eine Vielfalt europäischer Minderheiten und Minderheitensprachen erleben - und das alles im Zeichen des Fußballs. Natürlich werden wir ein besonderes Auge auf die Nationalmannschaften der dänischen Minderheit und der Friesen haben, aber als dänische Zeitung in Südschleswig freuen wir uns generell auf den Besuch der Minderheiten. Und wir freuen uns darauf, in Print und Online darüber zu berichten", so Søren Munch (Foto, l.), Chefredakteur, Flensborg Avis.

Beide Minderheiten, die deutsche nördlich und die dänische südlich der Grenze, gehören zu den ausrichtenden Minderheiten der EUROPEADA 2024. Außerdem gehören die Friesen sowie der Landesverband der Sinti und Roma in Schleswig-Holstein dazu.

“Es freut mich, dass beide Medienhäuser zugesagt haben und unsere Veranstaltung unterstützen”, so Ruwen Möller, Projektleiter der EUROPEADA gGmbH, der viele Jahre als Sportredakteur für Flensborg Avis tätig war.

Neben der klassischen Berichterstattung über das Event bezieht sich die Medienpartnerschaft vor allem auf Themen, bei denen sich alle Parteien gegenseitig ergänzen und unterstützen können. Außerdem geht es darum, gemeinsam für mehr Sichtbarkeit in der Region und bei den Minderheiten, aber auch der Mehrheits-Bevölkerung zu sorgen.”

Konkret ist dies durch verschiedene Maßnahmen geplant. So wird es im Vorfeld eine Pressekonferenz zur EUROPEADA in einem der Medienhäuser geben. Im Rahmenprogramm der Minderheiten-EM werden beide Verlags-Unternehmen den JournalistInnen, die die EUROPEADA vor Ort begleiten, Besichtigungen der jeweiligen Redaktionen in Flensburg bzw. Apenrade anbieten. Während die EUROPEADA 2024 Sichtbarkeit in den Zeitungen bzw. auf deren Online-Portalen bekommen wird, können sich die beiden Medien im Rahmen der Turnierwoche beispielsweise an den Spielorten auf Sichtbarkeit freuen. Die konkrete Zusammenarbeit wird in der nächsten Zeit ausgestaltet und mit Leben gefüllt.

 

Hintergrund

Europeada

Die EUROPEADA ist die Fußball-Europameisterschaft der autochthonen nationalen Minderheiten in Europa. Das Turnier ist ein großes Sportereignis mit mehr als 1000 Teilnehmer*innen, das einen fairen Wettbewerb und die Spannung eines Sportfestes mit den Anliegen der autochthonen, nationalen Minderheiten verbindet. Neben den Fußballspielen steht auch der kulturelle Austausch zwischen den Minderheiten im Mittelpunkt der Veranstaltung. Auf und neben dem Spielfeld geht es um Fairplay, Respekt, Toleranz und Völkerverständigung.

Die Föderalistische Union Europäischer Nationalitäten (FUEN) ist der größte Dachverband der autochthonen nationalen Minderheiten, Nationalitäten und Sprachgruppen in Europa. Die FUEN ist Gründerin und Koordinatorin des Turniers und organisiert die EUROPEADA gemeinsam mit den lokalen Veranstaltern. Sie findet seit 2008 alle vier Jahre statt, in der Regel im selben Jahr wie die UEFA EURO.

 

Der Nordschleswiger

www.nordschleswiger.dk

 

Flensborg Avis

www.fla.de

 

 

Foto: Lars Salomonsen

Grenzüberschreitende Medienpartnerschaft für grenzüberschreitendes Fußball-Turnier

Ereignis

Fußball-Europameisterschaft der autochthonen nationalen Minderheiten

Fußball-Europameisterschaft der autochthonen nationalen Minderheiten

Organisation

Föderalistische Union Europäischer Nationalitäten

Föderalistische Union Europäischer Nationalitäten

Partner

Sønderborg Kommune

Sønderborg Kommune

 

Aabenraa Kommune

Aabenraa Kommune

 

Haderslev Kommune

Haderslev Kommune

 

Region Syddanmark

Region Syddanmark

 

Tønder Kommune

Tønder Kommune

 

Sydslesvigudvalget

Sydslesvigudvalget

 

Bundesministerium des Innern und für Heimat

Bundesministerium des Innern und für Heimat

 

Miniszterelnökség, Nemzetpolitikai Államtitkárság Bethlen Gábor Alap

Miniszterelnökség, Nemzetpolitikai Államtitkárság Bethlen Gábor Alap

Lokale Organisatoren

Deutsche Minderheit in Dänemark

Deutsche Minderheit in Dänemark

 

Sinti and Roma Organisation

Sinti and Roma Organisation

 

North Frisian Minority Association

North Frisian Minority Association

 

Dänische Minderheit in Deutschland

Dänische Minderheit in Deutschland

Lokale Sponsoren

Strandet

Strandet

 

Union Bank

Union Bank

 

hpo Steuerberater

hpo Steuerberater

 

Na Logo

Na Logo

 

Flensburger Brauerei

Flensburger Brauerei

 

Naturgeflüster

Naturgeflüster

 

Der Nordschleswiger

Der Nordschleswiger

 

Flensborg Avis

Flensborg Avis

 

Hotel des Nordens

Hotel des Nordens